Kunst im politisch/feministischen Diskurs – Soho in Ottakring 2008

Konzept: Angela Zwettler und Carla Knapp

2008 stehen im Caféhaus zum Flugdach alle drei Wochenenden während SOHO in Ottakring unter dem Motto: „Kunst im politisch-feministischen Diskurs“

Dabei geht es um ein synergetisches Zusammenwirken von Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen.
Außerdem gibt es Themenabende mit anschließender Diskussion.

http://www.sohoinottakring.at/2008/proj_detail.php?pid=450

Sa, 17. Mai 19.30
„die Figur des Fremden“ Ausstellungseröffnung  und Vortrag Politik und Angst. Sicherheitsdiskurse und die Bedeutung der Figur des Fremden mit Lisa Gensluckner

Sa, 24. Mai 19.30
Die Künstlerinnenvernetzung get together mit einem Impulsreferat zum Thema: „Müssen Frauen nackt sein…“ von Petra Unger (mußte leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden)

Sa, 31. Mai 19.30
„Wenn Kunst wirklich eingreift“ – Impulsreferat zu kunstpolitischer Intervention mit Claudia Eipeldauer und Martina Reuter von der Wochenklausur Wien

Während der gesamten Zeit wird die Ausstellung: die Figur des Fremden zu sehen sein. Sie entstand aus der Zusammenarbeit zwischen der bildenden Künstlerin Angela Zwettler und der Politik-wissenschaftlerin Lisa Gensluckner.

frieda
Caféhaus zum Flugdach

in der Bananenhalle
Friedmanngasse 36
1160 Wien

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: